Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Alfred Platow, Versiko

Alfred Platow, Versiko

Versiko: Ergebnisrückgang um 45 Prozent

//

Das Ergebnis fiel um rund 45 Prozent, im Vorjahr hatte es noch bei 3,73 Millionen Euro gelegen. Auch der Jahresüberschuss nach Steuern liegt in 2008 mit 2,01 Millionen Euro um knapp 40 Prozent niedriger als im Vorjahr (3,35 Millionen Euro). Alfred Platow, Versiko-Vorstandsvorsitzender: „Der Trend zu Nachhaltigen Investments ist weiterhin positiv, die Krise der internationalen Finanzmärkte ist aber auch an uns nicht spurlos vorbeigegangen. Vor dem Hintergrund dieser ungünstigen Rahmenbedingungen bewerten wir die Anstrengungen des vergangenen Jahres als erfolgreich.“ So konnte der Bilanzgewinn leicht gesteigert werden. Zusammen mit dem Gewinnvortrag des Vorjahres stieg das Ergebnis auf 4,59 Millionen Euro an (Vorjahr 4,35 Millionen Euro). Positiv sei zudem die solide Kapitalausstattung, die Eigenkapitalquote verbesserte sich um rund 6 Prozent auf 62,4 Prozent. Im Februar hatte Versiko bereits eine Zunahme der Beitragssumme vermeldet (DAS INVESTMENT.com berichtete). Versiko wird einen Teil des Gewinns als Ausschüttung an die Aktionäre weitergeben. Dazu schlägt die Verwaltung eine Dividende in Höhe von 0,06 Cent je Vorzugsaktie und 0,05 pro Stammaktie vor, die noch der Zustimmung der Hauptversammlung bedarf. Die Aktie (WKN 540868) hat seit Jahresbeginn rund 26 Prozent eingebüsst und notiert derzeit bei 2,61 Euro.

Mehr zum Thema
Versiko steigert Beitragssumme
Pfannenstill verlässt Ökoworld
nach oben