Jens Ehrhardt, Cindy Sweeting, Hendrik Leber,<br> Peter E. Huber, Michael Keppler,

Jens Ehrhardt, Cindy Sweeting, Hendrik Leber,
Peter E. Huber, Michael Keppler,

„Wir kaufen Aktien!“

//
Fast zwei Jahre nach Beginn der Immobilien- und Finanzkrise befinden sich die weltweiten Aktienmärkte wieder auf dem Weg zurück zur Normalität. Und nicht nur das: Glaubt man Finanzprofis, so dürften an den Börse schon bald wieder positive Vorzeichen herrschen. „Noch nie in den vergangenen 20 Jahren waren unsere Prognosen auf Sicht der nächsten 3 bis 5 Jahre so günstig wie heute“, sagt Michael Keppler, Fondsmanager des Global Advantage Major Markets High Value. Cindy Sweeting, verantwortlich für den Klassiker Templeton Growth, fehlt angesichts attraktiver Kurse fast ein Vergleich. Sie weiß, dass es „so eine Gelegenheit in 25 Jahren höchstens ein Mal gibt“. >> zur Infostrecke „Wir kaufen Aktien!“ Völlig unangebrachte Euphorie nach den katastrophalen Ergebnissen des vergangenen Jahres? Eher nicht. Einfach nur Freude über die neue Normalität. Solide Unternehmen fallen keinem Ausverkauf mehr zum Opfer. Die Marktteilnehmer wissen Qualität zu schätzen und daher ist es „aktuell für Stockpicker eine Wonne“, so Christoph Bruns von Loys. Gleichwohl – und auch darin sind sich alle Experten einig – werden auch in den kommenden Monaten Korrekturen die Märkte auf Trab halten. Für mittel- und langfristig orientierte Anleger indes gibt es kaum einen besseren Zeitpunkt, um am Aktienmarkt wieder aktiv zu werden. Lesen Sie auch die aktuelle Titelgeschichte in DAS INVESTMENT (Juni 2009). „Wir kaufen Aktien!“ Star-Fondsmanager Edouard Carmignac, DWS-Aktien-Chef Klaus Kaldemorgen, M&G-Star Graham French, Fidelity-Fondsmanager Alexander Scurlock und Blackrock-Veteran Dennis Stattman bekennen sich zum Aktienmarkt - exklusiv in DAS INVESTMENT. Ab dem 20. Mai im Handel. >> zur Themenübersicht
>> zum Abo-Service & Einzelheftbestellung

Mehr zum Thema
„Der Bullenmarkt hat begonnen“„Das Vertrauen in die Märkte kehrt zurück“Carmignac: „Schwellenländer sind die Gewinner der Finanzkrise“