Nasdaq-Screen in New York City Foto: IMAGO / Xinhua

Tech-Aktien

DWS startet Nasdaq-ETF

Ein neuer ETF der DWS-Sparte Xtrackers ist nun an der Deutschen Börse gelistet. Für den Xtrackers Nasdaq 100 (ISIN: IE00BMFKG444) fällt der Fondsgesellschaft zufolge eine jährliche Pauschalgebühr von 0,20 Prozent an. Der Indexfonds bildet den Nasdaq-100 ab. Der US-Index setzt sich aus den 100 größten Unternehmen zusammen, die an der US-Aktienbörse Nasdaq gelistet sind. Ausgenommen ist die Finanzbranche. Im Index vertreten sind überdurchschnittliche viele Technologieaktien.

DWS hat zudem drei weitere ETFs aufgelegt. Der Xtrackers MSCI USA Industrials (IE00BCHWNV48) und der Xtrackers MSCI USA Communication Services (IE00BNC1G707) legen den Fokus auf US-Aktien. Die laufenden Kosten liegen jeweils bei 0,12 Prozent per annum.

Neu ist zudem der Xtrackers MSCI EMU ESG (IE00BNC1G699), der laut DWS den Aktienmarkt der Eurozone abbildet. Der Fokus liege dabei auf Umwelt- und Sozialstandards sowie einer verantwortungsvollen Unternehmensführung (kurz: ESG). Die jährliche Gebühr für diesen ETF beträgt 0,20 Prozent.

Mehr zum Thema
Von null auf Mdax in vier MonatenAutohändler steigt in den Mittel-Dax auf Juni 2021Deutschlands größte Fondsstatistik Trend-InvestmentNeuer ETF zum Thema Zahlungsverkehr