Themen-Experte
Eine dynamische Strategie für die Asset-Allokation

ANZEIGE

Themen-Experte
Eine dynamische Strategie für die Asset-Allokation

ANZEIGE
Helge Rehbein (Content-Team)Lesedauer: 10 Minuten
ANZEIGE

Aktive Asset-Allocation 250 Experten formen Pimco Gis Dynamic Multi-Asset Fund

Seite 2 / 2

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie und kein zuverlässiger Indikator für künftige Ergebnisse.

Pimco GIS Funds: Global Investors Series plc ist eine offene Investmentgesellschaft mit variablem Kapital und Umbrella-Struktur, die mit beschränkter Haftung nach irischem Recht unter der Registrierungsnummer 276928 eingetragen ist. Die hierin enthaltenen Informationen dürfen nicht in Ländern oder von Personen verwendet werden, wenn dies einen Verstoß gegen geltendes Recht darstellt. Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen dienen als Ergänzung der im Prospekt für diesen Fonds enthaltenen Informationen und müssen in Verbindung damit gelesen werden. Vor einer Anlage in diesen Fonds sollten sich Anleger eingehend mit deren jeweiligen Anlagezielen, Risiken, Gebühren und Ausgaben auseinandersetzen. Diese und weitere Informationen sind im Verkaufsprospekt des Fonds enthalten. Anlagen oder Geldsendungen sollten erst nach einer sorgfältigen Lektüre des Verkaufsprospekts erfolgen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie und kein zuverlässiger Indikator für künftige Ergebnisse, und es wird nicht gewährleistet, dass in Zukunft vergleichbare Renditen erzielt werden. Die Renditen verstehen sich nach Abzug von Gebühren und anderer Ausgaben und einschließlich reinvestierter Dividenden. Die Performance-Daten sind vergangenheitsbezogen. Anlagerenditen und Kapitalwert unterliegen Schwankungen, sodass die Anteile der Pimco-Gis-Fonds bei Rücknahme mehr oder weniger wert sein können als zum Zeitpunkt der Erstanlage. Mögliche Abweichungen bei den Performance-Zahlen sind auf Rundungen zurückzuführen. Der Fonds investiert unter Umständen in Wertpapiere außerhalb der USA oder der Eurozone, die potenziell höheren Risiken unterliegen, unter anderem aufgrund von Schwankungen der betreffenden Währungen sowie politischen oder wirtschaftlichen Unsicherheiten. Nur zu Informationszwecken. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Fonds zum Vertrieb in jedem Rechtsgebiet registriert sind. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Pimco Europe Ltd. Weitere Informationen und/oder ein Exemplar des Verkaufsprospekts des Fonds erhalten Sie bei der Verwaltungsstelle: State Street Fund Services (Ireland) Limited, Tel.: +353 1 776 0142, Fax: +353 1 562 5517 sowie bei der deutschen Informationsstelle Marcard, Stein & Co. AG, Ballindamm 36, 20095 Hamburg. Der ausführliche Verkaufsprospekt einschließlich aller in der Prospektergänzung für österreichische Anleger erwähnten Prospektergänzungen sowie der vereinfachte Verkaufsprospekt sind kostenlos in Papierform in Österreich bei der Unicredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, 1010 Wien, Österreich erhältlich.

Benchmark – Sofern im Verkaufsprospekt oder in den jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen nichts anderes angegeben ist, werden keine Benchmarks oder Indizes für das aktive Management des Fonds herangezogen, insbesondere nicht zu Zwecken des Performancevergleichs. Sofern im Verkaufsprospekt oder in den jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen angegeben, kann eine Benchmark als Teil des aktiven Managements des Fonds genutzt werden, unter anderem zur Messung der Duration, als Vergleichsindex, die der Teilfonds übertreffen möchte und/oder als relative Risikopotenzialmessung. Jeder Hinweis auf eine bestimmte Benchmark oder einen bestimmten Index in dieser Veröffentlichung, die nicht im Verkaufsprospekt oder in den jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen angegeben ist, dient ausschließlich dem Illustrations- bzw. Informationszweck (etwa zur Darlegung allgemeiner finanzieller Informationen oder Marktzusammenhänge) und erfolgt nicht zum Zwecke des Performancevergleichs. Zusätzliche Informationen erhalten Sie von Ihrem Pimco-Repräsentanten. Bitte beachten Sie, dass die oben aufgeführten Benchmarks oder Indizes nicht für das aktive Management des Fonds herangezogen werden, insbesondere nicht zu Zwecken des Performancevergleichs. Sie dienen ausschließlich dem Informationszweck. Wie im Abschnitt „Benchmark“ im Verkaufsprospekt oder in den jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen erläutert, kann eine Benchmark Teil des aktiven Managements des Fonds sein. In diesem Fall können bestimmte Wertpapiere des Fonds Komponenten der Benchmark sein und ähnliche Gewichtungen aufweisen, und der Fonds kann gelegentlich eine hohe Korrelation mit der Wertentwicklung einer derartigen Benchmark aufweisen. Dennoch wird die Benchmark nicht zur Bestimmung der Portfoliozusammensetzung des Fonds herangezogen, und der Fonds kann zu 100% in Wertpapiere investiert sein, die nicht in der Benchmark enthalten sind. Anleger sollten beachten, dass ein Fonds gelegentlich eine hohe Korrelation mit der Wertentwicklung eines oder mehrerer Finanzindizes aufweisen kann, die im Verkaufsprospekt und den jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen nicht angegeben sind. Eine derartige Korrelation kann Zufall sein oder dadurch entstehen, dass ein entsprechender Finanzindex möglicherweise repräsentativ für die Anlagegattung, den Marktsektor oder die Region ist, in die der Fonds investiert, oder eine ähnliche Anlagemethode verwendet wie jene, die bei der Verwaltung des Fonds angewendet wird. Anlagebeschränkungen – Gemäß den OGAW-Bestimmungen und unter Einhaltung aller im Verkaufsprospekt des Fonds angegebenen Anlagebeschränkungen kann der Fonds über 35% seines Nettovermögens in verschiedene übertragbare Wertpapiere und Geldmarktinstrumente investieren, die von folgenden Stellen ausgegeben oder garantiert werden: Regierungen von OECD-Ländern (vorausgesetzt, der jeweilige Emittent besitzt ein „Investment Grade“-Rating), die Regierung von Singapur, die Europäische Investitionsbank, die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, die Internationale Finanz-Corporation, der Internationale Währungsfonds, Euratom, die Asiatische Entwicklungsbank (Asian Development Bank), die Europäische Zentralbank, der Europarat, die Eurofima, die Afrikanische Entwicklungsbank (African Development Bank), die Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (Weltbank), die Interamerikanische Entwicklungsbank (Inter-American Development Bank), die Europäische Union (EU), die Federal National Mortgage Association (Fannie Mae), die Federal Home Loan Mortgage Corporation (Freddie Mac), die Government National Mortgage Association (Ginnie Mae), die Student Loan Marketing Association (Sallie Mae), die Federal Home Loan Bank, die Federal Farm Credit Bank, die Tennessee Valley Authority und Straight-A Funding LLC.

Risikohinweise: Anlagen am Anleihenmarkt unterliegen bestimmten Risiken wie z. B. Markt-, Zins-, Emittenten-, Bonitäts- und Inflationsrisiken. Der Wert von Anlagen kann bei der Rücknahme über oder unter dem ursprünglichen Wert liegen. Die Strategie kann ihr gesamtes Vermögen in hochrentierlichen, niedriger bewerteten Wertpapieren anlegen. Diese bergen ein höheres Risiko als höher bewertete Wertpapiere. Portfolios, die darin anlegen, können einem höheren Kredit- und Liquiditätsrisiko unterliegen als andere Portfolios. Anlagen in Wertpapieren, die auf Fremdwährungen lauten und/oder im Ausland begeben wurden, können mit höheren Risiken aufgrund von Wechselkursschwankungen sowie wirtschaftlichen und politischen Risiken behaftet sein. Dies gilt vor allem für Schwellenländer. Erträge aus Kommunalanleihen können Bundes- und örtlichen Steuern sowie zuweilen einer alternativen Mindeststeuer unterliegen. Mortgage-Backed-Securities und Asset-Backed-Securities können anfällig sein für Zinsänderungen und unterliegen Risiken von vorzeitigen Rückzahlungen; ihr Wert kann mit der Einschätzung der Bonität des Emittenten durch den Markt schwanken. Wenngleich sie in der Regel durch irgendeine Form von staatlichen oder privaten Garantien gestützt werden, gibt es keine Gewähr dafür, dass ein privater Garant seinen Verpflichtungen nachkommt. Hochrentierliche, niedriger bewertete Wertpapiere bergen ein höheres Risiko als höher bewertete Wertpapiere. Portfolios, die darin anlegen, können einem höheren Kredit- und Liquiditätsrisiko unterliegen als andere Portfolios. Aktien können sowohl wegen der tatsächlichen als auch der empfundenen allgemeinen Markt-, Konjunktur- und Branchenbedingungen an Wert verlieren. Credit Default Swap (CDS) bezeichnet eine außerbörslich (over-the-counter bzw. OTC) zwischen zwei Parteien abgeschlossene Vereinbarung, bei der das Kreditengagement von festverzinslichen Wertpapieren übertragen wird; ein CDS ist das am weitesten verbreitete Kreditderivat. Swaps sind eine Art von privat ausgehandelten Derivaten; es gibt weder eine zentrale Börse noch einen zentralen Markt für Swap-Geschäfte. Swaps sind daher weniger liquide als börsengehandelte Instrumente. Derivate können mit bestimmten Kosten und Risiken wie z. B. Liquiditäts-, Zins-, Markt-, Kredit- und Verwaltungsrisiken sowie dem Risiko verbunden sein, dass eine Position nicht zum günstigsten Zeitpunkt glattgestellt werden kann. Durch Anlagen in Derivate kann der Verlust den Wert des investierten Kapitals überschreiten. Diversifizierung schützt nicht vor Verlusten.

PIMCO Europe Ltd (Unternehmensnr. 2604517) ist von der FCA (Financial Conduct Authority, 12 Endeavour Square, London E20 1JN) in UK zugelassen und beaufsichtigt. Die Dienstleistungen von PIMCO Europe Ltd sind nicht für Privatkunden verfügbar. Diese sollten sich nicht auf diese Kommunkation stützen, sondern ihren Finanzberater kontaktieren. PIMCO Europe GmbH (HRB 192083, Seidlstr. 24-24a, 80335 München, Deutschland), PIMCO Europe GmbH Italian Branch (Gesellschaftsregister Nr. 10005170963), PIMCO Europe GmbH Spanish Branch (N.I.F. W2765338E), PIMCO Europe GmbH Irish Branch  (Unternehmensnr. 909462) und PIMCO Europe GmbH UK Branch (Company No. 2604517) sind in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (Marie-Curie-Str. 24–28, 60439 Frankfurt am Main) gemäß §32 des Gesetzes über das Kreditwesen (KWG) zugelassen. Die Zweigniederlassung in Italien, Irland und Spanien werden zusätzlich von: (1) Zweigniederlassung in Italien: der Commissione Nazionale per le Società e la Borsa (CONSOB) gemäß §27 des italienischen konsolidierten Finanzgesetzes; (2) Zweigniederlassung in Irland: der Zentralbank von Irland gemäß der Verordnung 43 der Verordnung 2017 der Europäischen Union (Märkte für Finanzinstrumente) in der jeweils gültigen Fassung; sowie (3) Zweigniederlassung in Spanien: der Comisión Nacional del Mercado de Valores (CNMV) in Übereinstimmung mit den Artikeln 168, 203 bis 224, in Abschnitt V Teil I des Law on the Securities Market (LSM), insbesondere in Bezug auf Wohlverhaltenspflichten, sowie in Übereinstimmung mit den Artikeln 111, 114 und 117 des königlichen Erlasses 217/2008 beaufsichtigt. Die Dienstleistungen von PIMCO Europe GmbH sind nur für professionelle Kunden, wie in §67, Absatz 2 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) definiert, erhältlich. Sie stehen Privatanlegern nicht zur Verfügung, und diese sollten sich nicht auf die vorliegende Mitteilung verlassen.| PIMCO (Schweiz) GmbH (registriert in der Schweiz, Unternehmensnr. CH-020.4.038.582-2). Die bereitgestellten Leistungen von PIMCO (Schweiz) GmbH stehen Privatanlegern nicht zur Verfügung, und diese sollten sich nicht auf die vorliegende Mitteilung verlassen, sondern ihren Finanzberater kontaktieren.

Diese Veröffentlichung gibt die Meinungen des Verfassers zum Zeitpunkt ihrer Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern können. Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder eine Anlageberatung noch eine Empfehlung für ein bestimmtes Wertpapier, eine Strategie oder ein Anlageprodukt dar. Die hier enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die wir für zuverlässig halten; es wird jedoch keine Gewähr übernommen. PIMCO ist in den Vereinigten Staaten von Amerika und weltweit eine Marke von Allianz Asset Management of America L.P. ©2021 PIMCO. Sämtliche Rechte vorbehalten.

Mehr zum Thema