LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in VersicherungenLesedauer: 3 Minuten

AfW-Vorstand über den Entwurf des IDD-Umsetzungsgesetzes „Verfassungsbruch“: Diese 3 Punkte sind ein Frontalangriff auf die Versicherungsmakler

Norman Wirth, Rechtsanwalt und AfW-Vorstand
Norman Wirth, Rechtsanwalt und AfW-Vorstand

Laut seiner Berufsdefinition ist der Versicherungsmakler „treuhänderischer Sachwalter des Kunden“ der „im Lager“ des Kunden steht. In ihrem aktuellen Referentenentwurf sehe die Bundesregierung Makler als geldgierige und „von Interessenskonflikten getriebene Egoisten, denen eine verbraucherorientierte Beratung nicht zugetraut werden kann und denen somit das Geschäftsfeld massiv beschnitten werden muss“, erklärt AfW-Vorstand Norman Wirth. Dies werde besonders an folgenden drei Punkten deutlich, die zu einer großen Gefahr für das Fortbestehen des Makler-Berufs werden könnten. 

  1. Provisionsabgabeverbot quasi nur für Versicherungsmakler 

Die erneute Festschreibung des gerade erst vom Oberlandesgericht Köln erneut für unwirksam erklärten Provisionsabgabeverbotes ist schwerlich als Schaffung von Rechtssicherheit anzusehen. Es gehört nicht viel Fantasie dazu sich vorzustellen, dass auch diese neue Regelung einer gerichtlichen Überprüfung nicht statthalten wird.

Sollte es aber tatsächlich zu einer gesetzlichen Neugestaltung des Provisionsabgabeverbotes kommen, ist eine Gleichbehandlung von Versicherungsgesellschaften, Vertrieben und Vermittlern unabdingbar. Derzeit sieht das Gesetz in dem neuen Paragraf 48b Abs. 4 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) jedoch bemerkenswerte Ausnahmen zugunsten des Ausschließlichkeitsvertriebes vor. Neben einer Bagatellgrenze von 15 Euro je Vertrag und Jahr heißt es:

Das Provisionsabgabeverbot findet keine Anwendung, soweit die Zahlung an den Kunden „zur dauerhaften Leistungserhöhung oder Prämienreduzierung des vermittelten Vertrages verwendet wird.“

Beide Ausnahmen dienen ausschließlich der Ermöglichung einer einfachen Umgehung des Provisionsabgabeverbots durch Versicherungsgesellschaften. Versicherungsmakler werden dagegen regelmäßig nicht in der Lage sein, diese Ausnahmetatbestände zu erfüllen.

Tipps der Redaktion
Foto: IDD-Umsetzung: Das ändert sich für Versicherungsvermittler
Provisionsabgabeverbot, Honorarberatung & Co.IDD-Umsetzung: Das ändert sich für Versicherungsvermittler
Foto: Gesetzesentwurf zur IDD-Umsetzung: BVK und GDV loben Provisionsabgabeverbot
„Ruinöser Wettbewerb verhindert“Gesetzesentwurf zur IDD-Umsetzung: BVK und GDV loben Provisionsabgabeverbot
Foto: Kann mir vorstellen, dass das Provisionabgabeverbot wieder aus dem Gesetz genommen wird
Moneymeets-Chef zur IDD-Umsetzung„Kann mir vorstellen, dass das Provisionabgabeverbot wieder aus dem Gesetz genommen wird“