Themen-Experte
Neue Perspektiven

Themen-Experte
Neue Perspektiven

Aktien Diese Märkte sind eine Alternative zu den USA

Seite 3 / 4

Außenhandel ist nicht alles: Chinas Aktienmarkt öffnet sich

China steht aktuell im Spannungsfeld der Weltkonjunktur. Investoren machen sich große Sorgen um die Volksrepublik. Welche Folgen hat die schwächere Konjunktur? Wird der sich abzeichnende Handelskrieg mit den USA die Erholung von der internationalen Finanzkrise zum Erliegen bringen? Könnten politische Auseinandersetzungen Chinas ambitioniertes Reformprogramm stoppen? Zweifellos sind das wichtige Fragen, aber für langfristige Investoren zählt etwas anderes mehr.

Der chinesische Inlandsaktienmarkt öffnet sich unabhängig vom Handelskonflikt für ausländische Investoren. Über 800 Unternehmen, in die Ausländer bislang nicht investieren konnten, dürften ihnen in den nächsten Jahren für Anlagen zur Verfügung stehen. Investoren, die umfassende Diversifikation und langfristigen Wertzuwachs anstreben, kommen an China nicht mehr vorbei.

Quellen: Capital Group, MSCI, RIMES. Stand 31. März 2019. Angaben in US-Dollar. Zurzeit kann man in den MSCI China IMI und MSCI China A Index investieren. Alle anderen börsennotierten chinesischen Aktien sind ausländischen Investoren in der Regel nicht zugänglich. Schätzungen der Ländergewichte für 2022 unter der Annahme, dass mittelgroße A-Shares in den Index aufgenommen werden und bis 2022 alle A-Shares im Index enthalten sind.

nach oben