Themen
TopThemen
Fonds
Datentools
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Allianz-Studie Zukunftsforscher erklärt Mobilität im Jahr 2040

„Es gibt vier maßgebliche Trends, die die Mobilität von morgen prägen und Druck auf Regierungen ausüben, jetzt zu handeln“, beschreibt Ray Hammond die Ergebnisse seines Berichts „Mobility of the Future“. Konkret benennt der Zukunftsforscher in der im Auftrag der Allianz erstellten Studie: „die rasche Zunahme der Luftverschmutzung in Städten, der Klimawandel, die sinkenden Kosten für die Erzeugung erneuerbarer Energie und die technologischen Entwicklungen im Bereich der Fahrzeugbatterie.“

Unsere Mobilität wird umweltfreundlicher, sicherer und effizienter als je zuvor: Ray Hammond erwartet, dass Elektrofahrzeuge fossil betriebene Fahrzeuge ersetzen werden, während hochmoderne Technologien in selbstfahrenden Autos die Verkehrssicherheit deutlich verbessern und Fahrzeuge in erster Linie mobilen Softwareplattformen gleichen werden. Grafik: Allianz Partners

Diese Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Technologie dürften zu einem enormen Wandel in der Mobilität der Deutschen führen, bestätigt Claudius Leibfritz, Chef des Bereichs Automotive bei Allianz Partners: „Der Bericht macht die langfristigen Auswirkungen deutlich, die sich durch die zunehmende Urbanisierung, ein steigendes Umweltbewusstsein, technologische Entwicklungen und ein sich wandelndes Konsumentenverhalten bezüglich Autobesitz und Mobilität für die Automobilindustrie ergeben.“

nach oben