MMD-Geschäftsführer Klaus-Dieter Erdmann | © Uwe Nölke Foto: Uwe Nölke

Analyse und Advisory als Kernbereich

Neue Unternehmensstruktur für die MMD-Gruppe

Das Research- und Beratungshaus MMD hat einen neuen Namen: MMD Analyse & Advisory GmbH. Die Namensänderung soll klarer die beiden Hauptaufgaben des Unternehmens aus dem nordrhein-westfälischen Arnsberg herausstellen und zur Schärfung des Profils beitragen.

Die Fokussierung auf Vermögensverwaltende beziehungsweise Multi-Asset-Fonds und die Befürwortung des sogenannten Multi-Manager-Ansatzes, der sich durch eine möglichst breite Streuung über Köpfe, Stile und Assets („Multi Manager“) auszeichnet, bleibe jedoch erhalten.

Mehr zum Thema
AB zu Anleihen-ETFsStrukturelle Probleme werden oft übersehenScope-AnalyseDiese 14 Fonds schaffen auf Anhieb ein Spitzen-RatingMMD-StiftungsfondsindexDefensive Stiftungsfonds auf der Suche nach stabilen Ertragsquellen