Blackrock mit Private Equity-Plattform

//
Die Leitung der Blackrock Global Private Equity Plattform übernehmen die Private Equity-Veteranen Nathan Thorne, George Bitar und Mandakini Puri. Das Team soll laut Blackrock bis zum kommenden Jahr auf etwa zwanzig Experten ausgebaut werden.

Die neue Plattform soll eine Schnittstelle zwischen den Private Equity-Engagements und der globalen Investment-Plattform der Gesellschaft bilden. Das Trio berichtet an Matthew Botein, Geschäftsführer und Leiter der Sparte Alternative Investments bei Blackrock (BAI). Am 31. März verwaltete BAI ein Vermögen von 115,3 Milliarden US-Dollar, das in Hedgefonds, Dach-Hedgefonds, Private Equity-Dach-Hedgefonds, Immobilien, sowie Rohstoffen und Währungen angelegt war.

Thorne, Bitar und Puri kommen von Merrill Lynch, wo sie zwischen 1990 und der Übernahme der Gesellschaft durch die Bank of America 2009 im Private Equity-Bereich tätig waren. Anschließend arbeiteten sie für die Bank of America, bis sie 2011 zu Blackrock wechselten.

Mehr zum Thema
Feri-KAG-Ranking: Eine neue Nummer Eins Blackrock-Fonds: Catherine Raw unterstützt Evy Hambro