Newsletter
anmelden
Magazin als PDF
LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in Versicherungen

Branchenumfrage Wird 2018 das „Jahr des Aufbruchs“ für Versicherungen?

Frank Kettnaker

Frank Kettnaker
Frank Kettnaker, Vertriebsvorstand Alte Leipziger Hallesche

2017 ließen die Politiker in Brüssel und in der Bundesregierung den Reformmotor besonders hochtourig laufen: Auf das „Jahr der Reformen“ – so betitelten wir vor einem Jahr unseren Ausblick für 2017 – wird nun also das „Jahr der Umsetzung“ folgen. Das ergibt jedenfalls das Meinungsbild unter den führenden Vertretern der Versicherungsunternehmen, die wir um einen Ausblick – und zugleich um eine passende Schlagzeile für 2018 – baten.

Zum 1. Januar tritt zunächst das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) in Kraft, das künftig auch eine betriebliche Altersversorgung ohne Garantien ermöglicht. Außerdem steht voraussichtlich im Herbst die Umsetzung der europäischen Versicherungsvertriebsrichtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) an.

Die Themenagenda wird abgerundet durch die bilanziellen Herausforderungen infolge der unverändert niedrigen Kapitalmarktzinsen, die zunehmende Belastung für die Lebensversicherer durch die Zinszusatzreserve – und natürlich die Dauerbaustelle Digitalisierung, die einhergehend mit dem Markteintritt der Insurtechs den Druck auf die veralteten IT-Systeme der klassischen Versicherer erhöht.

Na dann – prosit, Neujahr. 

Neu in der Mediathek
nach oben