Lesedauer: 5 Minuten

Stuttgarter-Vorstandschef Guido Bader „BU bleibt das Premiumprodukt am deutschen Markt“

Guido Bader
Guido Bader: Der Vorstandschef der Stuttgarter führte bis zum Frühjahr die berufs­ständische Vertretung der Aktuare in Deutschland, die DAV. | Foto: Stuttgarter Lebensversicherung a.G.

Laut aktuellen Untersuchungen der Deutschen Aktuarvereinigung wird bis zum Renteneintritt jeder Vierte mindestens einmal in seinem Arbeitsleben berufsunfähig. Ist das den Verbrauchern in Deutschland Ihrer Erfahrung nach ausreichend bewusst?

Guido Bader: Nein. Der Mehrheit der Bürger ist es ganz offensichtlich nicht bewusst, dass so viele Menschen zumindest zeitweise nicht mehr in ihrem bisherigen Beruf arbeiten können. Denn nach Daten des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft gab es im Jahr 2019 hierzulande nur rund 17 Millionen Versicherungsverträge,...

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um diesen Artikel lesen zu können.

Dieser Artikel richtet sich ausschließlich an professionelle Investoren. Bitte melden Sie sich daher einmal kurz an und machen einige berufliche Angaben. Geht ganz schnell und ist selbstverständlich kostenlos.

Mehr zum Thema
Wie bei RauchernR+V-Chef denkt über Tarife für Ungeimpfte nach
Liberty Specialty MarketsMichael Harth wechselt von Axa zu Spezialversicherer
Peter HuberWefox mit neuem Versicherungschef