LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in UnternehmenLesedauer: 2 Minuten

Ex-Chefanlagestratege der DZ Bank Christian Kahler und Jochen Kurz starten Investmentboutique

Jochen Kurz (links) und Christian Kahler
Jochen Kurz (links) und Christian Kahler: Die beiden Aktienspezialisten haben gemeinsam eine neue Investmentboutique gegründet. | Foto: Wonge Bergmann für K&K Capital

Die Aktienspezialisten Christian Kahler und Jochen Kurz gründen eine neue Investmentboutique unter dem Namen Kahler & Kurz Capital. Die Gesellschaft legt seinen Schwerpunkt auf Modern-Value-Anlagestrategien. Kahler trat zum 1. Juli als geschäftsführender Gesellschafter in die von Kurz im Februar gegründete Firma ein. Kahler kommt von der DZ Bank, wo er zuletzt Chefanlagestratege war. Kurz entwickelte und vermarktete als Leiter der Abteilung Alpha Capture bei Kepler Cheuvreux Anlagelösungen für institutionelle Investoren.

Bei Kahler & Kurz Capital möchten die beiden künftig aktienbasierte Anlagelösungen entwickeln und umsetzen. Auch ein neuer Publikumsfonds sei für Spätsommer 2022 geplant, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Die Investmentboutique konzentriert sich auf eine Anlagestrategie, bei der Einzeltitel von hohe Qualität selektiert werden, die Aussicht auf kontinuierliches Wachstum bieten und aktuell unterbewertet sind – auch Modern-Value-Strategie genannt. Dabei wollen die Spezialisten gezielt auf Aktien abseits des Mainstreams setzen, also weniger bekannte Firmen mit dennoch etabliertem und nachweislich erfolgreichem Geschäftsmodell.

 

 

 


Kahler verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Aktienanalyse. Nach seinem Berufsstart in der Industrie wechselte er 2001 als Aktienanalyst zur DZ Bank, wo er später Aktienstratege und dann Chefstratege für Aktien wurde. Unter anderem entwickelte er den Value-Investmentansatz des DZ Bank Research. Seit Februar 2021 war er Chefanlagestratege der Bank und in dieser Rolle verantwortlich für diverser Muster-Anlagestrategien für private und institutionelle Kunden.

Kurz hat in den vergangenen 27 Jahren als Aktienspezialist britische institutionelle Investoren beraten. Er startete seine Karriere im Jahr 1993 bei J.P. Morgan und trat nach weiteren Stationen bei Schröder Münchmeyer Hengst und Cheuvreux im Jahr 2004 bei Kepler Equities ein. Dort war er für die Akquisition und Beratung institutioneller Portfoliomanager in Großbritannien verantwortlich. Seine Fähigkeiten als Stock-Picker konnte er als Leiter des Alpha Capture Teams bei Kepler Cheuvreux von November 2008 bis Dezember 2021 zeigen.

Die Gründer gehen mit einem Partner an den Start: Hövelrat Holding aus Hamburg erwirbt in einem ersten Schritt eine Beteiligung von 10 Prozent an Kahler & Kurz Capital. Hövelrat vereinigt unabhängige Vermögensverwalter und Finanzdienstleister unter einem Dach. Zudem sei geplant, dass Proaktiva – ein Tochterunternehmen von Hövelrat – das Haftungsdach für den geplanten Publikumsfonds stellen soll.

Tipps der Redaktion
Foto: Bei diesen 10 Aktien bekommen Anleger die höchsten Dividenden
Im Oktober 2021Bei diesen 10 Aktien bekommen Anleger die höchsten Dividenden
Foto: Diese 10 Aktien bringen die höchsten Dividenden
Im Januar 2022Diese 10 Aktien bringen die höchsten Dividenden
Foto: Bit Capital startet zwei Krypto-Fonds
Fondshaus von Jan BeckersBit Capital startet zwei Krypto-Fonds