Suche

Analyse von HQ Trust Diese Branchen kommen am besten durch die Corona-Krise

Welche Branchen sind bisher am besten durch die Corona-Krise gekommen? Sven Lehmann, Portfoliomanager bei der Investmentgesellschaft HQ Trust, hat Renditen, Gewinne und Umsätze der internationalen Sektoren des DS-Index seit Februar 2020 verglichen.

>>>Vergrößern

Quelle: HQ Trust

Lehmann fasst seine Ergebnisse zusammen:

„Schaut man nur auf die Aktienkurse, könnte man auf die Idee kommen, es habe keine Pandemie gegeben: Seit Anfang Februar 2020 ist der Gesamtmarkt um fast 40 Prozent gestiegen – und alle 20 Sektoren notieren im Plus. Am Tabellenende stehen die Energie- und Reisebranche, am stärksten legten Auto- und Technologietitel zu. Die Autobranche wurde allerdings maßgeblich durch die Tesla-Aktie beeinflusst, die in diesem Zeitraum um 736 Prozent explodierte. Vergleicht man allerdings Umsätze und Gewinne, ergeben sich einige Überraschungen: Immerhin 5 von 20 Branchen mussten seit dem Corona-Beginn im Schnitt Umsatzrückgänge hinnehmen. Darunter finden sich erneut Reisen und Energie, aber auch der Autosektor. Zu den Branchen, bei denen die Umsätze am stärksten zulegten, zählen Technologie, Gesundheit und der Einzelhandel – dank JD.Com, Kering und Zalando. Die Top 3 bei den Gewinnen sind Rohstoffe, Technologie und Chemie. Den höchsten Gewinnrückgang verzeichneten auch hier Energie und Reisen. Eine Besonderheit gab es auch beim Sektor Medien: Obwohl die Gewinne und Umsätze fielen, blieben die Aktienkurse kaum hinter dem Gesamtmarkt zurück.“

Sven Lehmann, HQ Trust

Neu in der Mediathek
nach oben