DIHK-Konjunkturumfrage Stimmung bei Fonds und Versicherungen auf Rekordhoch

Seite 3 / 3

Personalpläne auf sehr niedrigem Niveau

Die Personalpläne der Finanz- und Versicherungsdienstleistungen verbleiben auf sehr niedrigem Niveau (Saldo: minus 33 nach zuvor minus 34 Punkten). Im Kreditgewerbe steckt der Beschäftigungssaldo trotz einer leichten Verbesserung tief im roten Bereich (minus 56 Punkte). Die Beschäftigungspläne im Sparkassensektor rutschen sogar weiter ab und erreichen mit minus 80 Punkten einen neuen Tiefstwert (langjähriger Durchschnitt seit 2003: minus 38 Punkte). Die zunehmenden regulatorischen Anforderungen zwingen den Sektor zur Konsolidierung und ziehen vielfach den Abbau von Beschäftigung nach sich.

Mehr zum Thema
Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften„Garantien führen nicht zwingend zu Sicherheit“ HochwasserschutzAufklärungskampagnen wirkungslos Gerald MützelPolicenwerk Assekuradeure ernennt Geschäftsführer