Encore+ Lasalle verwaltet Immobilien-Flaggschifffonds jetzt allein

Screenshot der Internetseite des Fonds Encore+ | © Lasalle IM

Screenshot der Internetseite des Fonds Encore+ Foto: Lasalle IM

Lasalle Investment Management nimmt das Management des Fonds Encore+ ab sofort ausschließlich in die eigenen Hände. Die Gesellschaft Aviva Investors, die den offenen Immobilienfonds seit mehr als zwölf Jahren mit vermarktet und verwaltet hatte, scheidet damit aus.

Das Ende der partnerschaftlichen Zusammenarbeit beim Encore+ erklärt Lasalle folgendermaßen: Die alleinige Verwaltung durch LaSalle ermögliche es, interne Abläufe und Entscheidungsprozesse schlanker zu gestalten und weiter zu optimieren. An den Fondsbedingungen für Investoren ändere sich durch den Wechsel nichts. Die Anlagestrategie bleibe unverändert.

Das Fondsmanagement im Encore+, den Lasalle selbst als Europa-Flaggschiff seines Hauses bezeichnet, übernimmt David Ironside. Er verantwortete zuvor als Leiter Objekterwerb und Investmentchef Kontinentaleuropa zwölf Jahre lang das Management, die Strategie und die Objektkäufe von Lasalle. Stellvertretende Fondsmanagerin wird Marianne Hemon-Laurens. Sie ist seit zehn Jahren für den Fonds tätig. Der Encore+ verwaltete Ende September brutto rund 1,8 Milliarden Euro, die sich auf 29 Objekte verteilten.