Lesedauer: 2 Minuten

Zusammen mit Christian Buntrock Folker Hellmeyer verlässt Solvecon

Folker Hellmeyer
Folker Hellmeyer: Der Chefanalyst und Vortragsredner verabschiedet sich von der Bremer Fondsboutique Solvecon. | Foto: Patrick Lux

Neuer Paukenschlag in Bremen: Chefanalyst Folker Hellmeyer verlässt die Bremer Fondsboutique Solvecon. Gleichzeitig geht auch Portfoliomanager Christian Buntrock. Grund für ihren Weggang sei eine „Neuausrichtung“ des Unternehmens, sagte Hellmeyer gegenüber unserem Portal. Der vom Team Hellmeyer/Buntrock seit Frühjahr 2020 geführte Solvecon Global Opportunities Fund soll in naher Zukunft in die Verantwortung von Solvecon-Geschäftsführer Thorsten Müller und Jörg Hanpeter übergehen.

Zudem werde der seit 24 Jahren erscheinende börsentägliche Forex-Report, langjährig betreut von Hellmeyer und unterstützt von Buntrock, zu Beginn Oktober vorübergehend eingestellt. Demnächst werde der kostenlose Newsletter von anderer Stelle aus neu erscheinen, stellt Hellmeyer in Aussicht.

Wohin es die beiden Finanzprofis zieht – und ob Hellmeyer und Buntrock weiter gemeinsame Wege beschreiten wollen – ist nicht bekannt. So viel verriet Hellmeyer: Beide Anlagekenner wollen der Finanzbranche erhalten bleiben.

Bereits der vorherige Wechsel Hellmeyers hatte branchenweit Beachtung gefunden. Hellmeyer hatte Anfang 2018 die Bremer Landesbank (BLB) verlassen, für die er knapp 16 Jahre lang als Chefanalyst tätig gewesen war. Gemeinsam mit mehreren Kollegen des Instituts gründete er die Fondsboutique Solvecon Invest.

Zusammen mit Hellmeyer waren auch Portfoliomanager Buntrock und der ehemalige Leiter des Portfolio- und Asset Managements der BLB, Thorsten Müller, zur neu formierten Solvecon gewechselt. Auch Jörg Hanpeter wechselte damals die Seiten. Müller trat in der Folge als Geschäftsführer auf, Hellmeyer, Buntrock und Hanpeter wurden Mitgesellschafter. Finanzpartner war eine Unternehmerfamilie aus Bocholt.

Den Mischfonds der Bremer Landesbank, BLB Global Opportunities, zogen die frisch gebackenen Solvecon-Experten unter dem Namen Solvecon Global Opportunities noch einmal neu auf. Thorsten Müller, der bei dem Solvecon-Fonds nun das Zepter übernehmen wird, war bereits zu BLB-Zeiten einer der Fondsverantwortlichen.

Hellmeyer hat sich neben seiner Tätigkeit als Marktanalyst auch als meinungsstarker Vortragsredner einen Namen gemacht. Er war vor seiner Zeit bei der BLB außerdem für die Deutsche Bank und die Landesbank Hessen Thüringen tätig gewesen.

Christian Buntrock, der ebenso von der BLB zu Solvecon kam und wie zuvor als Portfoliomanager tätig wurde, war in der Vergangenheit auch für die Sparkasse Südholstein und die Commerzbank tätig gewesen.

Mehr zum Thema
Between the Lines mit ... Folker Hellmeyer„Der Euro schlägt den Dollar um Längen“
Single Family Office als PartnerFrühere Bremer Landesbanker gründen Fondsboutique Solvecon Invest
Solvecon-Chefanalyst Folker HellmeyerEZB will eigene Macht stärken