Ralf Kreiten, neues Mitglied der Geschäftsführung von Honorarkonzept. Foto: Honorarkonzept

Ralf Kreiten

Honorarkonzept erweitert Geschäftsführung

Die Honorarberatung Honorarkonzept bekommt einen neuen Geschäftsführer. Ralf Kreiten unterstützt künftig Heiko Reddmann in der operativen Geschäftsführung des Servicedienstleisters.

Kreiten übernimmt damit die Aufgaben von Volker Britt, der in der Geschäftsführung von Honorarkonzept verbleibt und sich künftig auf Schulungsprozesse und -inhalte konzentrieren sowie den Aufbau einer Honorarakademie vorantreiben wird.

Kreiten leitete zuvor die Geschäftsentwicklung bei der Lebensversicherung My Life. Davor war er bei der Zurich Gruppe Deutschland als Bereichsleiter Vertriebs-und Marketingservice Banken und als Geschäftsführer der Zurich Vertriebstochter tätig.

Weitere berufliche Stationen seiner Laufbahn waren die Debeka Versicherungsgruppe und die R+V Versicherung im Verbund mit der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel.

Mehr zum Thema
Altersvorsorge in DeutschlandNiedrigzins macht Rentenversicherung attraktiver WohngebäudeversicherungNeodigital plant Police fürs Smart Home 21.400 Versicherte mehrPKV-Verband meldet Mitgliederzuwachs