Ein russischer Polizeiwagen. <br> Finanzberater sind in Russland <br> beliebter als Polizisten. <br> Quelle: Wikipedia

Ein russischer Polizeiwagen.
Finanzberater sind in Russland
beliebter als Polizisten.
Quelle: Wikipedia

Image-Studie: Deutsche vertrauen keinem Finanzberater

//
Die Finanzkrise sei schon vorbei, meinen einige Experten. Die dadurch ausgelöste Vertrauenskrise jedoch noch lange nicht. Wie eine europaweite Studie des Magazins „Reader’s Digest“ zeigt, ist der Ruf der Finanzberater schlechter denn je. Die Forscher haben mehr als 32.000 Menschen in 16 europäischen Ländern – davon knapp 8.000 Deutsche – zu 20 vorgegebenen Berufen befragt. Mit vernichtenden Ergebnissen für die Anlageberater.

Während Feuerwehrleute, Piloten, Krankenschwestern, Apotheker und Ärzte sowohl in Europa als auch in Deutschland das höchste Ansehen genießen, haben europaweit nur 29 Prozent der Befragten „großes“ oder „sehr großes“ Vertrauen zu Finanzberatern. Im vergangenen Jahr waren das immerhin noch 32 Prozent.
Das schlechteste Image hat der Berufsstand dabei in Portugal – und in Deutschland. In beiden Ländern sprachen lediglich jeweils 16 Prozent der befragten Bürger ihr Vertrauen zu Anlageberatern aus. 79 Prozent der deutschen Studienteilnehmer waren hingegen der Meinung, die Berater hätten „kein“ oder „kaum“ Vertrauen verdient.

In Russland sind Finanzberater beliebter als Polizisten

Das beste Image haben die Berater in Tschechien, Großbritannien und Schweden: Dort sprachen jeweils 41 Prozent ihr Vertrauen zu dieser Berufsgruppe aus. Auf dem zweiten Rang folgt Rumänien mit 39 Prozent, dicht gefolgt von Russland (38 Prozent). Zudem ist Russland auch das einzige Land, wo Finanzberater besseres Ansehen als Polizisten (18 Prozent) genießen, was allerdings angesichts immer wiederkehrender Korruptionsskandale nicht verwundern dürfte.

In Deutschland hingegen haben es Polizisten mit 80 Prozent auf Platz fünf der vertrauenswürdigsten Berufsgruppen geschafft. Selbst Gewerkschaftsführer und Journalisten, die europaweit knapp hinter den Finanzvermittlern rangieren, sind in Deutschland beliebter als die Berater.

Mehr zum Thema
Marken-Studie: Deutsche vertrauen Allianz und Sparkasse Studie: Mieses Image der Finanzberater Versicherungsvermittler – so unbeliebt wie Bestatter