Investmenttalk von Eyb & Wallwitz Medizintechnik-Aktien als interessante Beimischung

Strahlentherapie in einem russischen Krankenhaus: Aufgrund ihrer nichtzyklischen Nachfrage, dürften sich Aktien aus der Medizintechnik besser entwickeln als der breite Aktienmarkt.  | © imago images / ITAR-TASS Foto: imago images / ITAR-TASS

Sehen wir eine Rückkehr der Inflation? An den Anleihemärkten sind dazu divergierende Signale zu beobachten. Auf der einen Seite ist der Anstieg der Erwartungen einer Inflation festzustellen. Auf der anderen Seite bleibt die Rendite weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau. Nichtsdestotrotz spricht einiges für ein Investment in Gold und qualitative Staatsanleihen. Aufgrund der Situation der negativen Zinsen, die sich nicht rasch ändern dürften, ist das Engagement in diesen Asset-Klassen nicht gefährdet.

Viele Anleger sind momentan in Wachstumswerten aus dem Technologiebereich investiert. Doch seit kurzem ist in der hochgelobten Branche nur noch ein magerer Gewinnanstieg festzustellen. Handelt es sich hierbei um Gewinnmitnahmen oder müssen Anleger ihre Positionierung überdenken? Der Technologiebereich hat durch die Covid-19-Krise Anschub erfahren  – insbesondere die Bereiche Homeoffice, E-Commerce, CAM (Computer-Aided Manufacturing) und Künstliche Intelligenz. Momentan herrscht jedoch unter Investoren eine Selektionsbereitschaft. So ist unter anderem eine Verlagerung hin zu Unternehmen aus dem Bereich der Medizintechnik zu erkennen.

Hier finden Sie den aktuellen Podcast von Eyb & Wallwitz:

Mehr zum Thema

WEITERE Podcasts
EMPFOHLENE Podcasts
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben