Spaß statt Rente? Junge Deutsche geben ihr Geld oft lieber<br>für Konsumgüter als für die Altersvorsorge aus. Foto: Fotolia

Spaß statt Rente? Junge Deutsche geben ihr Geld oft lieber
für Konsumgüter als für die Altersvorsorge aus. Foto: Fotolia

Junge Deutsche sehen ihre Rente in Gefahr

Das zeigt eine Umfrage unter 1.005 Bundesbürgern vom Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag von AWD. Danach fürchtet knapp ein Drittel der Befragten, ihr Geld statt für die Altersvorsorge für Konsum auszugeben. Ein Viertel dieser Altersgruppe glaubt, nicht genügend Beitragsjahre in der gesetzlichen Rentenversicherung angesammelt zu haben.

Weitere Gründe für die vermutete Rentenlücke im Alter sehen 12 Prozent in einem möglichen Zusammenbruch oder der künftigen Zahlungsunfähigkeit des staatlichen Rentensystems; 3 Prozent sehen die Inflation und ein Prozent die Euro- und Schuldenkrise als ausschlaggebend für die vermutete Not im Alter an.

Mehr zum Thema
„Eine echte Falschberatung“BU-Profi verreisst Beitrag von ZDF-WISO 400.000 Arbeitnehmer zu wenigWirtschaftsforscher wollen Rente mit 69 Nach Weggang von Maximilian BeckBasler bündelt Vertrieb