KGAL bietet Drei-Länder-Solarfonds an

KGAL bietet Drei-Länder-Solarfonds an

Mit dem Fonds bietet KGAL erstmals ein Produkt an, das länderübergreifend investiert. In allen drei Ländern gibt es gesetzlich festgeschriebene Einspeisevergütungen für Solarstrom. Der Infraclass Energie 5 beteiligt sich an bestehenden Anlagen und Projektentwicklungen.

Anleger sollen anfangs jährlich 6 Prozent als Ausschüttung erhalten, später 8 Prozent. Bei rund 15-jähriger Laufzeit sollen nach Steuern insgesamt 190 Prozent der Investitionssumme an Anleger zurückfließen.

Der Fonds soll ein Volumen von bis zu 100 Millionen Euro haben, das von KGAL garantierte Mindestvolumen liegt bei 35 Millionen Euro. Anleger können sich ab 10.000 Euro plus 5 Prozent Ausgabeaufschlag beteiligen.

Mehr zum Thema
Grüne Beteiligungen im Überblick Steiner + Company: Neuer Solarfonds für Deutschland Sonnige Beteiligungen: Worauf Anleger bei Solarfonds achten sollten