Regionalflugzeug von Air Europa

Regionalflugzeug von Air Europa

KGAL mit weiterem Regionalflugzeug-Fonds

//
Der geschlossene Flugzeugfonds Skyclass 57 ist der vierte aus einer Reihe vergleichbarer Fondsprodukte. 2011 platzierte das Emissionshaus KGAL bereits die Fonds Skyclass 54,55 und 56.

Investitionsobjekt ist wie bei den Vorgängerfonds der Regionaljet vom Typ Embraer 195 LR (siehe Foto). Leasingnehmer des Regionaljets ist erneut Air Europa, eine Fluggesellschaft des größten spanischen Touristikkonzerns Globalia Corporación Empresarial. Air Europa übernimmt die laufenden Betriebskosten einschließlich Wartung des Flugzeugs.

Für den Skyclass 57 will KGAL 13,6 Millionen Euro Fremdkapital aufnehmen und 8,9 Millionen Euro bei Anlegern platzieren. Anleger können sich ab 10.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Agio beteiligen. Leasingvertrag und Fonds haben eine Laufzeit von 10 Jahren. Über diesen Zeitraum sollen Anleger eine jährliche Ausschüttung von 9,25 Prozent bekommen.

Mehr zum Thema
Gert Waltenbauer, KGAL: „Fondsfabriken gehören zur Welt von gestern"VGF: Platzierungszahlen geschlossener Fonds weiter rückläufigFlug-Gemeinschaft: Sky Cloud-Fonds werden fortgesetzt