Quelle: Allianz

Quelle: Allianz

Krankenkassen-Studie: Meckern lohnt sich

Die Stiftung Warentest hat rund 300 Personen online zu ihren Erfahrungen mit ihrer gesetzlichen Krankenkasse befragt. Das Ergebnis: Mit der medizinischen Versorgung durch ihre Krankenkasse sind 92 Prozent der Teilnehmer zufrieden oder sehr zufrieden. Bei Beratung und Unterstützung sind es 83 Prozent.

Auch wenn das Umfrageergebnis nicht repräsentativ für alle gesetzlich Versicherten ist, sagt es einiges über die Servicequalität der gesetzlichen Kassen aus. Denn nicht nur gesunde Versicherte nahmen an der Umfrage teil. Bei etwa jedem zehnten ging es um eine schwere oder chronische Krankheit, etwa ebenso viele hatten wegen einer Krankenhausbehandlung mit ihrer Kasse zu tun. Etwa ein Viertel gab an, wegen einer beantragten Leistung Kontakt mit der Krankenkasse gesucht zu haben.

Der Erstkontakt mit der Kasse verlief bei den meisten Umfrageteilnehmern gut: Zwei Drittel bekamen schnell einen geeigneten Ansprechpartner und erhielten korrekte und hilfreiche Auskünfte. Wer eine Leistung bei der Kasse beantragte, bekam meist nach weniger als zwei Wochen Bescheid. Die beantragte Leistung wurde dabei in mehr als der Hälfte der Fälle in vollem Umfang bewilligt.

Lehnte die Kasse hingegen einen Antrag ab, wurde dies häufig nicht plausibel genug begründet. Das bemängelte ein Drittel der Befragten, deren Antrag von der Krankenkasse schon einmal abgelehnt wurde.

Hatten sich Betroffene wegen der Ablehnung oder aufgrund zu langer Bearbeitungszeiten beschwert, führte dies meist zum Erfolg. Mehr als die Hälfte von ihnen erreichte damit zumindest einen akzeptablen Kompromiss. Auch der Rechtsweg kann sich lohnen: Von den 52 Personen, die bereits Widerspruch gegen eine Entscheidung ihrer Krankenkasse eingelegt hatten, bekamen 23 vollständig Recht. Weitere 13 Widersprüche waren zumindest teilweise erfolgreich.

Mehr zum Thema
Anlage per InvestmentpoliceWarum der Versicherungsmantel auch für Berater vorteilhaft ist VersicherungenDas sind die neuen Policen-Produkte der Woche Insurtech CoyaNeuer Co-Chef kehrt von der Axa zurück