Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Mehr Investmentprodukte mit höheren Gebühren Trump-Sieg ist gut für Vermögensverwalter

Seite 3 / 4

Margendruck

“Der Druck auf die Bruttomargen war gnadenlos, und vor allem wegen der niedrigen Schweizer Zinsen", sagt Mike Clements, Leiter europäische Aktien in der Asset-Management-Sparte von SYZ Group, der auch Papiere von Julius Bär hält. “Ein entspannteres Zinsumfeld in den USA würde da Erleichterung verschaffen."

Privatbanken haben auch damit zu kämpfen, dass Kunden oftmals zögern zu handeln und ihr Geld zu investieren, sagte Lucy MacDonald, Chief Investment Officer for Global Equities bei Allianz Global Investors, im November auf Bloomberg TV. Wenn diese Kunden wieder mehr Risiken mit ihrem Geld eingehen und Liquiditätsüberschüsse wieder in Aktien investieren würden, "dann sieht das Wealth Management interessant aus", sagte sie.

Zwar dürften die US-Zinsen in den kommenden Monaten weiter steigen, doch für Europa ist das nicht zu erwarten. Der langersehnte Schritt der Fed im Dezember sei zwar "ein kleiner Lichtblick" für internationale Vermögensverwalter gewesen, er gleiche aber das schwierigere europäische Zinsumfeld und andere gewinndrückende Faktoren nicht aus, meint Tomasz Grzelak, Analyst bei Baader Helvea AG in Zürich.

Mehr zum Thema
nach oben