Madhav Bhatkuly

Madhav Bhatkuly

Mit indischem Aktien-Spezialist

GAM startet Indien-Aktienfonds

//
GAM hat einen Fonds für indische Aktien gestartet. Für den GAM Star India Equity (ISIN: IE00BTFRN218) arbeitet der Vermögensverwalter mit der indischen Investmentgesellschaft New Horizon zusammen. Madhav Bhatkuly, Chef von New Horizon, und sein Team verwalten den Fonds von Mumbai aus.

Beim GAM Star India Equity verfolgen Bhatkuly und Co. einen Bottom-up-Anlageprozess. Sie schauen sich für die Titelauswahl also zunächst einzelne Unternehmen an und bewerten deren Wachstumsmöglichkeiten. Erst danach nehmen sie die Chancen in der jeweiligen Branche und im Gesamtmarkt unter die Lupe. So will das Team unterbewertete, gut geführte Qualitätsunternehmen in soliden Branchen finden. Im Portfolio landen schließlich Firmen, die nach Einschätzung des Managements künftig stabile Gewinne bringen und durch niedrige Bewertungsniveaus langfristig Rendite einfahren sollen. Diese wählt das Team mit einem Anlagehorizont von drei bis fünf Jahren aus.

Ziel des Managements ist es, die Benchmark MSCI India Index zu übertreffen. Der Fonds ist derzeit für den Vertrieb in Deutschland, Österreich, Finnland, Frankreich, Niederlande, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Spanien und im Vereinigten Königreich zugelassen.

Die Wahl des neuen Premierministers 2014 hat die Stimmung in Indien beflügelt, schätzt Bhatkuly die Lage vor Ort ein. „Geschäftsklima und Verbrauchervertrauen sind sehr gut, und indische Unternehmen befinden sich erstmals in einer Position, in der sie nicht nur von ihren eigenen Entscheidungen, sondern zugleich von der Regierungspolitik profitieren können."

Mehr zum Thema
Crashtest-Interview Südostasien-AktienfondsHerr Jain, ist Indien das neue China?107 Fonds im CrashtestDie besten Fonds für Südostasien-Aktien