Nur 7.000 Kündigungen  Verdi: In diesen Sparten wird Commerzbank Mitarbeiter entlassen

Seite 2 / 2

Zentrale in Frankfurt am stärksten betroffen

Und in welchen Bereichen wird die Commerzbank nun Mitarbeiter entlassen? In seinem Flugblatt gibt Verdi Pläne, die dem Betriebsrat vorgelegt wurden bekannt. Demnach treffen die meisten Kündigungen die Firmenzentrale in Frankfurt, wo 2.900 Stellen abgebaut werden sollen.

Im Ausland sollen 1.900 Kündigungen ausgesprochen werden. In der neuen Privatkunden-Sparte werden voraussichtlich 2.300 Stellen gestrichen, in der Firmenkunden-Sparte 1.800, davon 600 im Ausland und bei Töchtern.

Die polnische MBank ist von dem Abbau laut Plänen offenbar nicht betroffen.

Mehr zum Thema
BankenkriseCommerzbank will Stellen streichen und Dividende aussetzenBankenkriseAnleger wetten auf weiter fallende Commerzbank-AktieDeutsche BankenWarum sich die Horrormeldungen jetzt überschlagen