Akupunkturbehandlung: Die Kosten für Naturheilverfahren wie dieses werden nicht von jeder Krankenkasse übernommen | © Imago / Westend61 Foto: Imago / Westend61

Preis-Leistungs-Verhältnis

Diese Krankenkassen liegen vorn

//

Welche Krankenkassen bieten günstige Zusatzbeiträge und ein attraktives Paket an Zusatzleistungen? Dieser Frage ist das Online-Portal Krankenkasseninfo.de nachgegangen - und hat die Leistungsangebote von 78 Krankenkassen verglichen.  Das Ergebnis: Mit der Testnote 1,0 steht die Krankenkasse „BKK Verbund Plus“ auf dem Siegertreppchen, die gesetzlich Pflichtversicherten aus dem gesamten Bundesgebiet offensteht.

Das gilt auch für die HEK, die IKK Classic, die Securvita und die Techniker Krankenkasse, die im Rahmen des „Krankenkassentest 2020“ mit der Note 1,1 abschnitten und damit zu den Top Ten gehören. Unter den regionalen Anbietern schafften es die AOK Nordost, die AOK Plus, die BKK Freudenberg, die BKK SBH, die MH Plus BKK in die Spitzengruppe, auch sie erhielten die Note 1,1.

Benotung anhand von Leistungsspektrum und Zusatzbeitrag

Die Bewertung erfolgte anhand des Leistungsspektrums im freiwilligen Bereich, der finanziellen Vorteile und des elektronischen und klassischen Kundenservice-Angebots.  Zudem wurden auch die Zusatzbeiträge in die Bewertung einbezogen.

Letztere variieren je nach Krankenkasse erheblich, wie das Fachportal mitteilt. So liege die Spanne zwischen der preiswertesten und der teuersten Krankenkasse bei mehr als zwei Prozentpunkten. Auch das Leistungsspektrum falle je nach Anbieter sehr unterschiedlich aus – etwa in puncto Kostenübernahme für Naturheilverfahren,  Zahnreinigung oder Reiseimpfungen.

Die Testergebnisse können hier abgerufen werden.

Mehr zum Thema