Lesedauer: 1 Minute

Rating-Agentur stuft Carmignac Patrimoine herab

Edouard Carmignac
Edouard Carmignac
Mit dem Mischfonds Carmignac Patrimoine (WKN: A0DPW0) läuft es für die Fondsboutique Carmignac Gestion derzeit nicht rund. Die Rating-Agentur Feri Eurorating hat den Fonds von „A“ (sehr gut) auf „B“ (gut) herabgestuft.

Seit Jahresbeginn hat der Fonds 5,8 Prozent verloren. Eine ungewohnte Situation für die erfolgreichen Fondsmanager Edouard Carmignac und Rose Ouahba. Die ersten Anleger haben bereits reagiert: Seit Jahresbeginn zogen sie 1,1 Milliarden Euro ab. Insgesamt schrumpfte das Fondsvolumen von 28 auf 25,5 Milliarden Euro.

Grund für die ungewohnt schlechte Performance ist das hohe Engagement in den Schwellenländern. Dort geht es bergab: Der Schwellenländerindex MSCI Emerging Markets verlor seit Januar 4,34 Prozent. Ende April lag die Schwellenländerquote des Fondsportfolios - bestehend aus Aktien sowie Unternehmens- und Staatsanleihen - bei über 30 Prozent. Dennoch ist man bei Carmignac weiterhin optimistisch für die Schwellenländer.
Tipps der Redaktion
Foto: Carmignac: Griechenland ist zahlungsunfähig
Carmignac: Griechenland ist zahlungsunfähig
Foto: Lob für Carmignac: Fondsberichte auf „BILD“-Niveau
Lob für Carmignac: Fondsberichte auf „BILD“-Niveau
Foto: Schwellenmärkte: Carmignac-Experte schwört auf Market Timing
Schwellenmärkte: Carmignac-Experte schwört auf Market Timing
Mehr zum Thema