Die Dividendenausschüttungen des HDax in Milliarden Euro: Die Unternehmen könnten laut der DZ Bank die Zahlungen 2015 um rund 11 Prozent auf 37 Milliarden Euro steigern. (Quelle: DZ Bank)

Die Dividendenausschüttungen des HDax in Milliarden Euro: Die Unternehmen könnten laut der DZ Bank die Zahlungen 2015 um rund 11 Prozent auf 37 Milliarden Euro steigern. (Quelle: DZ Bank)

Serie Dividenden-Aktien

Rekord-Dividenden für 2015 erwartet

//
Viele Unternehmen verdienen weiterhin gut und beteiligen ihre Aktionäre großzügig an den Gewinnen, schreibt die DZ Bank in ihrer Studie zu den Dividendenfavoriten 2015. Für dieses Jahr erwartet das Bankhaus deshalb eine Rekordausschüttung der deutschen Unternehmen. Die Dividendensaison werde bereits Ende Januar deutlich an Fahrt aufnehmen.

So sollen die HDax-Unternehmen nach Einschätzung der Experten die Dividendenzahlungen um rund 11 Prozent auf 37 Milliarden Euro hochfahren. 2014 waren es 33,4 Milliarden Euro. 2013 lagen die Dividendenausschüttungen bei 38 Milliarden Euro – hier gab es jedoch Sonderausschüttungen, unter anderem von RTL und Pro-Sieben-Sat1 in Höhe von rund 2 Milliarden beziehungsweise 1 Milliarde Euro.

(Quelle: DZ Bank: Dividendenfavoriten 2015)

In wenigen Monaten beginnt die Dividenden-Saison. Wo winken die höchsten Ausschüttungen? Welche Unternehmen haben in der Vergangenheit kontinuierlich Anleger an ihren Gewinnen beteiligt - und werden dies voraussichtlich auch in der Zukunft tun? Diese und andere Fragen beantwortet DAS INVESTMENT.com in den kommenden Tagen im Rahmen der Dividenden-Aktien-Serie.

Mehr zum Thema
Europäische AktienAusblick 2015: „8 bis 10 Prozent Gesamtrendite könnten drin sein“Erfolgreich Geld anlegenGeld verdienen trotz niedriger Zinsen