Stabilität, Sicherheit, Ertragskraft, Markterfolg

Welche Lebensversicherer es wohl auch in 20 Jahren noch gibt

Das Institut für Finanzplanung (IVFP) wollte wissen, welche Lebensversicherer finanziell auf sicherem Boden stehen. Deshalb haben sich die IVFP-Analysten durch Geschäftszahlen und Bafin-Berichte gearbeitet. Dabei konnten Allianz, Debeka und Europa Lebensversicherung mit einer Gesamtnote von 1,1 die Spitzenposition erklimmen.

Auf Platz 2 mit einer Note von 1,3 folgen Alte Leipziger, R+V und WGV-Lebensversicherung. Mit einem Wert von 1,4 hinterließen Condor, Deutsche Lebensversicherung und die Stuttgarter ebenfalls einen guten Eindruck.

Im Zentrum der Analyse standen Stabilität, Sicherheit, Ertragskraft und Markterfolg von insgesamt 71 untersuchten Versicherern. Die Qualitätsbewertung erfolgte ausschließlich anhand der harten Fakten, das heißt der Unternehmenszahlen aus öffentlich zugänglichen Berichten.

Die gesamte Liste der stabilsten Lebensversicherer können Sie hier einsehen.

Mehr zum Thema
Terrorismus und Politische GewaltChubb mit neuem Spartenleiter in Deutschland Alte Leipziger - Hallesche KonzernPsychologische Hilfe für Kunden und Mitarbeiter BVK-Präsident zum staatlichen Standardprodukt„Dann müssten sich Sparer mit einer geringeren Rente begnügen“