7 Fragen zur Abgeltungssteuer Das wollen Vermögensverwalter bei der neuen Kapitalertragssteuer nicht missen

Seite 2 / 4





Rolf Ehlhardt, Vermögensverwalter der I.C.M. Independent Capital Management Vermögensberatung Mannheim

Eine steuerliche Gerechtigkeit wird es nie geben. Ich würde die Abgeltungssteuer auf Assets ausdehnen, die heute noch Sonderrechte genießen wie zum Beispiel vermietete Immobilien und physische Edelmetalle. Eine Förderung der Aktienanlage wäre sinnvoller. Das würde die Einnahmen der Anleger steigern - Dividenden sind höher als Festzins - und damit die Steuereinnahmen erhöhen.

>>Uwe Zimmer, Vorstand der Meridio Vermögensverwaltung in Köln

>>Gottfried Urban, Vorstand der Bayerische Vermögen in Altötting

Mehr zum Thema
10 Fragen an Steuerexperten über die AbgeltungssteuerWie würde sich eine Aufhebung des Werbungskostenverbots auf Freibeträge auswirken? DSGV-Präsident Georg FahrenschonDie geplante Abschaffung der Abgeltungssteuer hält Deutsche von Aktien fern Gefahr für WachstumWirtschaftsweise warnen vor Abschaffung der Abgeltungssteuer