Ausbau des Investmentbereichs Jung, DMS & Cie. übernimmt Konkurrenten

Vorstandsvorsitzender der JDC-Gruppe Sebastian Grabmaier (li.) und der für den Investmentbereich zuständige Vorstand von Jung, DMS & Cie. Oliver Lang. Lang ist ab sofort auch Geschäftsführer des frisch übernommenen Maklerpools Komm.  | © JDC

Vorstandsvorsitzender der JDC-Gruppe Sebastian Grabmaier (li.) und der für den Investmentbereich zuständige Vorstand von Jung, DMS & Cie. Oliver Lang. Lang ist ab sofort auch Geschäftsführer des frisch übernommenen Maklerpools Komm. Foto: JDC

Jung, DMS & Cie. hat einen direkten Konkurrenten übernommen. Ab sofort sei der Stuttgarter Maklerpool Komm zu 100 Prozent im Besitz der JDC-Unternehmenstochter, heißt es von der JDC-Gruppe. Bereits im vergangenen November hatte JDC angekündigt, einen direkten Wettbewerber kaufen zu wollen. Mit der nun erfolgten Übernahme von Komm wolle JDC sein Investmentgeschäft ausbauen, heißt es aus dem Unternehmen.

Dem Stuttgarter Maklerpool Komm sind rund 250 Vermittler angeschlossen. Überwiegend sind sie mit Erlaubnis nach Paragraf 34f Gewerbeordnung tätig. Bislang stand Inhaber Gerd Walter an der Spitze des Stuttgarter Hauses. Unter JDC-Flagge soll der für Investment zuständige Jung,-DMS-&-Cie-Vorstand Oliver Lang an Walters Stelle treten. Walter soll trotzem an Bord bleiben und für einen reibungslosen Übergang sorgen, heißt es von JDC. Der Maklerpool Komm bringt rund 550 Millionen Euro gemanagtes Kundengeld ins neue Unternehmen mit.

Am Geschäftsmodell und an der Zusammenarbeit mit langjährigen Vertriebspartnern von Komm soll sich auch nach Übergang zu JDC nichts ändern. „Geplant ist jedoch“, so der frisch gebackene Komm-Geschäftsführer Oliver Lang, „dass die Vertriebspartner der Komm Investment ab sofort alle Angebote von JDC, wie zum Beispiel das JDC-eigene Kunden- und Vertragsverwaltungsprogramm ICRM, die White-Label-Versionen der JDC-App Allesmeins, den JDC-Robo Advisor Easyrobi sowie die modernen Investmentabwicklungstools der Gruppe nutzen können.“ Auch die Versicherungsdienstleistungen von JDC stünden den neuen Partnern zur Verfügung.

JDC-Vorstand Sebastian Grabmaier sagt anlässlich der Übernahme: „Wir freuen uns, mit der Komm ein großartiges Team erfahrener Investmentvermittler für die Gruppe zu gewinnen. Der Erwerb wird zu einer deutlichen Verbesserung unserer Marge im Anlagesegment führen.“

Die JDC-Gruppe verfügt gruppenbergreifend über 16.000 angeschlossene Vermittler, die zusammen mehr als 4,5 Milliarden Euro Kundenvermögen betreuen.