Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Degi International macht wieder auf, Degi Europa bleibt zu

Somit ist Degi International der erste der zwölf Ende 2008 „geschlossenen“ Offenen Immobilienfonds, der die Fondsanteile demnächst wieder zurücknehmen wird. In letzter Zeit haben drei Fonds – CS Euroreal von Credit Suisse, P2-Value von Morgan Stanley und der Immobilien Weltfonds von TMW – die Verlängerung der Rücknahmeaussetzung ihrer Fondsanteile bekanntgegeben. Nach Beendigung der Rücknahmeaussetzung wird Degi International über Liquiditätsreserven von rund 25 Prozent des Fondsvermögens verfügen. Seit seiner Schließung am 30. Oktober 2008 flossen dem Fonds Anlagebeträge von insgesamt über 65 Millionen Euro zu. Auch langfristig gebundene Mittel konnten in den letzten drei Monaten in kurzfristig verfügbare Guthaben umgeschichtet werden. Bei dem ebenfalls von Degi gemanagten Fonds Degi Europa gelang eine ausreichende Liquiditätssteigerung dagegen nicht. Für diesen Fonds wird der Rücknahmestopp um weitere neun Monate verlängert.

Mehr zum Thema
TMW Immobilien Weltfonds bleibt zu Auch Immobilienfonds von Morgan Stanley bleibt länger dicht CS Euroreal bleibt geschlossen