Die Top 5 Firstfive-Trends: Vermögensverwalter stürzen sich auf Anleihen

//
Firstfive beobachtet etwa 300 reale Vermögensverwalter-Depots. Auf DAS INVESTMENT.com verrät Firstfive-Chef Jürgen Lampe jede Woche die spannendsten Trends:

Was die Vermögensverwalter gerade kaufen

Bei lebhaften Umsätzen kaufen Sie Anleihen. Derzeitige Favoriten: Bundesanleihen. Man rechnet ganz offenbar damit, dass die Renditen weiter sinken werden, wie sie es in Folge der (vorläufigen) Rettung Griechenlands auch taten.

Was die Vermögensverwalter gerade verkaufen

Ein norddeutscher Verwalter verschaffte sich mit dem Verkauf des Geldmarktfonds ETF Lab EuroLiquid am Donnerstag Luft, um im Depot stärker von der kurzen Hausse an den Börsen profitieren zu können. Zu einem Kauf konnte sich das Haus noch nicht entscheiden.

Der Deal der Woche

Carnival Corp. Der US-Reisekonzern überzeugte wieder einige Verwalter, weil er im zweiten Quartal die Erwartungen des Marktes übertroffen hatte.

Die langfristigen Trends

Gold. Nachdem ein Weile die Roh- und insbesondere die Edelmetalle nicht mehr gekauft wurden, sieht man jetzt hier und da Käufe bei Gold. Die hohen Kurse schrecken die Depotmanager nicht ab.

Die Depotstrukturen

Ganz offenbar verteidigen die Verwalter eine Gesamtaktienquote von etwas über 30 Prozent. Das erkennt man daran, dass sie verlässlich kaufen, wenn die Börsen eher schlecht laufen und verkaufen, wenn die Kurse steigen. Zurzeit werden Aktien eher abgegeben. vergrößern

Mehr zum Thema
Die Top 5 Firstfive-Trends: Vermögensverwalter gehen stärker ins Risiko Die Top 5 Firstfive-Trends: Vermögensverwalter verkaufen Griechenland