Ole von Beust (rechts) mit Antje Montag und Christian Kuppig, <br> Vorstände bei CH2

Ole von Beust (rechts) mit Antje Montag und Christian Kuppig,
Vorstände bei CH2

Emissionshaus CH2: Neuer Job für Ole von Beust

//
Ole von Beust ist der Nachfolger von Christian Angermayer als Vorsitzender im Aufsichtsrat des Initiators CH2 Contorhaus Hansestadt Hamburg. Angermayer, Gründer und Chef der Angermayer, Brumm & Lange Unternehmensgruppe (ABL) scheidet aus dem CH2-Gremium aus.

„Ich habe schon vor längerer Zeit den Kontakt zu Ole von Beust gesucht, den ich für einen feinsinnigen Menschen mit viel Weitblick halte“, so die CH2-Gründerin und -Vorstandsvorsitzende Antje Montag gegenüber DAS INVESTMENT.com. Von Beust sei zudem als politischer Netzwerker ein großer Zugewinn. „Seine Aufgabe ist es explizit nicht, weitere Kompetenzen im Bereich der geschlossenen Fonds ins Gremium zu bringen“, sagt Montag. Hierfür sei vor allem der Aufsichtsrat Günther Flick zuständig, der über mehr als 40 Jahre Erfahrung mit der Beteiligungsbranche verfüge.

Laut Montag spiegelt die jetzige Besetzung des Aufsichtsrats die CH2-Beteiligungsverhältnisse wieder: „Angermayer, Brumm & Lange halten 59 Prozent unserer Anteile, und Rechtsanwalt Stefan Schütze von ABL verbleibt als Vertreter für die Gruppe im Aufsichtsrat." Christian Angermayer ist für ABL in viele Aufgabenbereiche national und international eingebunden, die es ihm nicht erlauben, ständig in Hamburg zu sein.“

Eine Hamburger Präsenz des Aufsichtsratschefs habe man aber für die weitere strategische Ausrichtung von CH2 angestrebt. Im Januar hatte das Emissionshaus bereits eine Neuausrichtung als Nischenanbieter beschlossen. So will CH2 laut Montag künftig als „Manufaktur“ von geschlossenen Fonds für ausgewählte Vertriebskanäle auftreten: "Dies haben wir mit dem Zweitmarktfonds 1 für ein Family Office und mit dem Zweitmarktfonds 2 für die Postbank Vermögensberatung bereits umgesetzt."

Ole von Beust war nach seinem Rücktritt als Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg im Oktober 2010 als selbstständiger Unternehmensberater tätig, unter anderem für Roland Berger.

Mehr zum Thema
Zweitmarktindex für geschlossene Immobilienfonds VGF stellt künftigen Beipackzettel vor CH2: Ouvertüre mit Containerfonds