Andy Weir von Fidelity International

Andy Weir von Fidelity International

Fidelity erweitert Rentenfonds-Palette

//
Andy Weir, Fondsmanager des Fidelity Global Strategic Bond Fund, kauft Rentenpapiere aus der ganzen Welt: Unternehmensanleihen mit Investment Grade (S&P-Rating: BBB oder besser), Hochzinsanleihen, Staatsanleihen, inflationsindexierte Anleihen und Schwellenländeranleihen. Auch wenn Weir fast freie Hand hat, hat er ein paar Auflagen zu befolgen: Beispielsweise darf er nicht mehr als 30 Prozent des Fondsvolumens in Schwellenländer als auch in Hochzinsanleihen investieren. Typischerweise hält er 80 bis 150 Titel im Portfolio.

„Historisch niedrige Zinsen und die Angst vor Inflation haben zu großer Beliebtheit von Hochzins-, Schwellenländer- und inflationsindexierten Anleihen beigetragen. Auf diese Entwicklung reagieren wir durch die globale Ausrichtung des Fonds, der in verschiedene Anleiheklassen und Sektoren investieren kann“, sagt Weir.

Der Fidelity Asian Bond Fund richtet sich an weniger risikoscheue Anleger, die in Asien investieren wollen. Fondsmanager Bryan Collins, der auch den Fidelity Asian High Yield (WKN: A0MMKR) verwaltet, investiert in Investment-Grade-Anleihen und Anleihen von staatlichen beziehungsweise regierungsnahen Unternehmen. Er darf bis zu 10 Prozent Hochzinsanleihen ins Portfolio nehmen. Innerhalb der Region Asien-Pazifik hat Collins keinerlei Länder- oder Sektorbegrenzung zu befolgen.

Mehr zum Thema
Kerstin Behnke übernimmt die Vertriebsleitung bei Fidelity Deutschland Konsum-Boom in China: An diesen zehn Unternehmen werden Fondsmanager schwer vorbeikommen Chinas Weg zur Konsumgesellschaft