in FondsLesedauer: 1 Minute

Finanzfrage der Woche: Haben große Fondsgesellschaften die besseren Fonds?

Das Fondsmanagment-Team der französischen <br> Investmentboutique Carmignac Gestion, deren Fonds <br> zu den Bestsellern auf dem deutschen Markt zählen
Das Fondsmanagment-Team der französischen
Investmentboutique Carmignac Gestion, deren Fonds
zu den Bestsellern auf dem deutschen Markt zählen
Bei einem Fonds, der die ganze Welt abdeckt, können Produkte größerer Fondsgesellschaften durchaus die bessere Wahl sein. Obwohl auch das kein Naturgesetz ist, denn es gib immer wieder Gegenbeispiele sowohl positiver als auch negativer Art.

Gerade auf Nischenmärkten, zum Beispiel bei europäischen Nebenwerten, Lateinamerika-Aktien oder japanischen Wandelanleihen, zählt zudem Spezialistentum häufig mehr als ein noch so großes Netzwerk – zumal es sich dabei häufig um sehr ineffiziente Märkte handelt. Die Chance für einen Außenseiter, sich mit einem unkonventionellen Ansatz von der breiten Masse abzusetzen, ist entsprechend groß. Umgekehrt gibt es keinen Investment-Multi, der mit seinem Fonds in allen Segmenten und Spezialgebieten überdurchschnittliche Erfolge erzielt.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
Tipps der Redaktion