Helena Williamson

Helena Williamson

First State setzt auf Schwellenländer-Anleihen

//
Als Leiterin des sechsköpfigen Teams wurde Helena Williamson eingestellt, die in dem neuen Bereich von London aus den Ton angeben und an den regionalen Geschäftsführer für EMEA, Gary Withers, berichten wird. In den letzten 15 Jahren war Helena Williamson bei dem Investmentunternehmen F&C Asset Management tätig, fünf Jahre hatte sie die Position der Leiterin für das Anleihen-Team inne. Auch bei F&C war sie verantwortlich für Anleihen aus Schwellenländern. First State prophezeit den Schwellenländern in den kommenden zehn Jahren vielversprechende Anlagemöglichkeiten und wird aus diesem Grund zwei Fonds in dem neuen Bereich auf den Markt bringen.

Mehr zum Thema
Investmentfonds Tops und Flops: Fonds für Luxusgüter preschen vor Vincent Strauss warnt vor chinesischen Aktien First State erweitert das Infrastruktur-Team