Fisch startet Schwellenländeranleihefonds für Risikoscheue

Der Vermögensverwalter Fisch Asset Management startet eine neue Version seines Fisch Bond Value IG Fonds. Der Fisch Bonds Value Invgrade (ISIN: LU0996293634) hat eine kürzere Duration als sein Vorbild, womit das Management ihn gegen Zinsveränderungen absichern will. So liegt die Zielduration des Neuen bei 0,5, während sie für den Masterfonds knapp 5 beträgt.

Das Portfolio besteht aus Anleihen von mindestens guter Qualität (Investment-Grade) aus Schwellenländern und Futures auf US-amerikanische Staatsanleihen. Das Fisch-Management reagiert nun auf die Gefahr, dass die Renditen von Staatsanleihen weiter steigen als schon bisher. Das könnte auch die Renditen in Schwellenländern nach oben drücken, obwohl die ja einen zusätzlichen Renditeaufschlag für das erhöhte Risiko enthalten. Im Gegenzug würden in diesem Fall die Kurse fallen. Der neue Fonds schützt Anleger vor diesem Zinsänderungsrisiko, bringt aber langfristig auch geringere Renditen als sein Vorbild.

Die neue Anteilsklasse ist in Euro, Schweizer Franken und US-Dollar erhältlich und in Deutschland, der Schweiz und Österreich zum Vertrieb zugelassen.

Mehr zum Thema
Drei Mitarbeiter wechseln von Fisch Asset Management zu Schroders Fisch Asset Management: Wandelanleihen profitieren von Neuemissionen Fisch Asset Management: Manager-Wechsel beim Fisch Bond Value