Themen-Experte
Strategien für nachhaltige Erträge

Themen-Experte
Strategien für nachhaltige Erträge

Novak Djokovic hat jüngst das ATP Masters in Rom gewonnen: Auch US-Anleihen haben in den vergangenen Monaten ihre beeindruckende Gewinnserie fortgesetzt. Foto: imago images / LaPresse

Fixed Income

Aufschlag für Anleihen

Im Jahr 2020 haben sich einige beeindruckende Gewinnserien ereignet. Im Fußball war der FC Bayern München bis August in 30 Spielen in Folge ungeschlagen und hat damit die Champions League angeführt. Tennis-Weltranglistenerster Novak Djokovic war in 26 Spielen ungeschlagen, bis ihm bei den US Open ein Missgeschick passierte: Aus Unbeherrschtheit schoss er mit dem zur Seite geschlagenen Ball eine Linienrichterin ab und wurde vom Turnier ausgeschlossen.

Die Zuflüsse in Investment-Grade-Fonds in den USA sind zweifellos weniger glamourös, haben aber bis Mitte September ebenfalls eine beeindruckende Gewinnserie hingelegt. Über 21 Wochen hinweg wurden durchweg positive Zuflüsse verzeichnet, die sich nun auf insgesamt 136 Milliarden US-Dollar belaufen. In der stärksten Woche innerhalb dieses Zeitraumes beliefen sich die US-Fondszuflüsse auf 10,7 Milliarden US-Dollar allein.

Anleihemärkte behaupten sich gut

Die Folgen von Covid-19 wiegen schwer. Die Arbeitslosigkeit in den USA ist im August zwar stärker als erwartet gefallen. Doch solange das Tempo der wirtschaftlichen Erholung insgesamt nachzulassen scheint, bleibt die Lage am Arbeitsmarkt weiter schwierig. Vor diesem Hintergrund ist es nicht überraschend, dass die Anleihenmärkte sich im Schatten der hohen Volatilität bei den diesjährigen Lieblingstiteln der Anleger –Tech-Aktien – gut behaupten konnten. Die Kurse von US-Staatsanleihen steigen, weil die veröffentlichten Konjunkturdaten aus den USA eher enttäuschend ausgefallen sind. Anleihen als sicher geltende Wertpapiere erfreuen sich daher eines ungebrochenen Zuspruchs.

Wenig verwunderlich, dass in den kommenden Wochen im Anleihenbereich viele Neuemissionen anstehen. Sie dürften alleine im September zwischen 125 und 150 Milliarden US-Dollar liegen. Der Fall ist klar: Das Angebot folgt immer der Nachfrage.

Die Fixed Income-Sparte von Aegon Asset Management bezieht bei den Entscheidungen für globale Kapitalanlagen stets alle Eventualitäten mit ein. So spielen technische Faktoren wie etwa das zukünftige Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage in unserem Investmentansatz eine nicht unwesentliche Rolle.

Mehr zum Thema