RedaktionAktualisiert am 11.09.2019 - 17:18 UhrLesedauer: 1 Minute

Flossbach von Storch im Podcast Warum der Aufschwung zugleich kraftlos und zäh ist

Mitgründer der Kölner Fondsgesellschaft und Fondsmanager Bert Flossbach während eines öffentlichen Auftritts.
Mitgründer der Kölner Fondsgesellschaft und Fondsmanager Bert Flossbach während eines öffentlichen Auftritts. | Foto: Sauren Fonds-Service
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die gegenwärtigen Niedrigzinsen führten zwar langfristig zu volkswirtschaftlichen Problemen. Trotzdem bleiben Aktien nach Rat des Kölner Fondshauses Flossbach von Storch das Investment der Wahl: Denn der Notenbank-gestützte Aufschwung könnte noch ein Weilchen andauern.

Die Argumente im Podcast:

Mehr zum Thema