Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Corona Statistik
Johns Hopkins University
Michael Blanz ist Vorstand des Alps Family Office. | © Alps Family Office Foto: Alps Family Office

Fondsboutique zieht ins Allgäu

Myra Capital verschmilzt auf Alps Family Office

Die Marke Myra Capital verschmilzt auf das Alps Family Office – zugleich verlagert sich der Unternehmenssitz der Fondsboutique ins Allgäu, teilt das Unternehmen auf Nachfrage der Redaktion mit. Mit Umfirmierung in Alps Family Office wolle man dem Wachstumskurs im Bereich Vermögensverwaltung und Family Office Rechnung tragen. Zugleich sei es der nächste konsequente Schritt in der Unternehmensentwicklung. Das Alps Family Office startete im September 2019 zunächst als Marke der Myra Capital. Die vormalige Fondsboutique soll als Asset-Management-Arm im Unternehmen künftig maßgeschneiderte Mandate anbieten und ein eigenes Research aufbauen.

Neben der reinen Vermögensverwaltung biete das Alps Family Office künftig alle wichtigen Dienstleistungen in der ganzheitlichen Beratung an, von Vermögenskonsolidierung bis hin zum Immobilienmanagement. „Gerne würden wir unseren Wachstumspfad mit einem tollen Team fortsetzen und suchen dafür auch Private Banking-Mitarbeiter und Vermögensverwalter, die sich uns anschließen möchten“, sagt Michael Blanz, Vorstandsmitglied des Alps Family Office. Zum Führungsgremium gehören neben Blanz zudem Gökhan Kula und Kay Onuk.

Mehr zum Thema
Neue Gesellschaftsstruktur
Axxion beruft Vorstand
Beratung
Ralf Streit wechselt zu Freiburger Vermögensmanagement
Personal
Aktienchefin verlässt Huber, Reuss & Kollegen
nach oben