Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Fortbildung: Fachberater für nachhaltiges Investment startet im September

//
Bis zu 15 Berater können an der zum zehnten Mal durchgeführten Fortbildung teilnehmen. Ziel ist es, Anlageberatern fundierte Kenntnisse über den Markt des nachhaltigen Investments und seine Mechanismen zu vermitteln. Die Absolventen sollen in der Lage sein, nachhaltige Finanzprodukte sachgerecht zu bewerten und Kunden dazu qualifiziert zu beraten. Nach erfolgreicher Prüfung dürfen sie sich „Fachberater/in für nachhaltiges Investment“ nennen und erhalten ein Zertifikat.

Die Teilnehmer lernen berufsbegleitend online und vertiefen die Lerninhalte in drei Workshops. Der Fernlehrgang ist von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZfU) in Köln als berufsbegleitende Qualifizierung zugelassen. Träger ist die Dortmunder Ecoeffekt GmbH, eine Schwestergesellschaft der Ecoreporter.de AG.

Der nächste Lehrgang beginnt mit dem ersten Workshop am 18. September und endet mit der Prüfung am 17. Dezember 2010. Der Preis für die Teilnahme inklusive Studienmaterial, Prüfungsgebühr und Workshops beträgt 2.400 Euro. Der Lehrgang ist von der Umsatzsteuer befreit.

Weitere Informationen unter www.eco-anlageberater.de

Mehr zum Thema
Grün und renditestark: Round-Table-Gespräch zum Thema NachhaltigkeitGoing Public bietet MindestqualifikationsgarantieNachhaltige Fonds: Zahl steigt, Vermögen und Performance auch