Quelle: Heraeus

Quelle: Heraeus

Franklin Templeton mit drei neuen Fonds

Der Franklin Gold and Precious Metals wird von Steve Land von San Mateo, Kalifornien aus gemanagt. Land kauft Papiere von Unternehmen, die ihren Geschäftsschwerpunkt in der Förderung und Verarbeitung von sowie im Handel mit Gold und anderen Edelmetallen wie Silber, Platin und Palladium haben.

Der zweite Fonds ist der Templeton European Corporate Bond Fund, der von David Zahn verantwortet wird. Das Portfolio setzt sich aus Unternehmensanleihen guter bis sehr guter Schuldner (Investment Grade) zusammen, die in Europa tätig sind.

DER FONDS

DER FONDS aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Interview: AGI-Manager über die weiteren Aussichten der Börse Bangkok

Crashtest: Die besten Fonds für globale Value-Aktien

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

Der von Tony Coffey gemanagte Franklin Real Return Fund zielt darauf ab, eine Rendite zu erwirtschaften, die über der US-amerikanischen Inflationsrate liegt. Den Großteil des Fondsvermögens investiert Coffey in inflationsgeschützte Wertpapiere. Es können aber auch Aktien und Anleihen gekauft werden.

Nach Angaben von Franklin Templeton ist eine Vertriebszulassung in Deutschland für alle drei Fonds geplant.

Mehr zum Thema
Mark Mobius: „Die Liquidität in den Frontier Markets wird dramatisch zunehmen“ Templeton-Experten über Schwellenmärkte, Schnäppchenjagd und Risikomanagement Total global: Franklin Templeton gewinnt Lipper Award bei globalen Anleihefonds