Aktualisiert am 23.03.2010 - 18:58 UhrLesedauer: 1 Minute

J O Hambro wirbt Schwellenländer-Team ab

Emery Brewer (links) und<br>Ivo St. Kovachev
Emery Brewer (links) und
Ivo St. Kovachev
Die beiden Neuen sollen den geplanten JOHCM Global Emerging Markets Fund übernehmen. Sie kommen vom lokalen Konkurrenten Driehaus Capital Management, wo sie bereits für den Driehaus Emerging Markets Growth Fund zusammen arbeiteten.

Zu JOHCMs Geschäftsphilosophie gehört es, etablierte Fondsmanager bei anderen Gesellschaften abzuwerben. Die Argumente: Flache Hierarchien und große Freiheiten, denn die Unternehmensführung mischt sich prinzipiell nicht ins Fondsmanagement ein. Zudem darf ein Fondsmanager vor Arbeitsaufnahme festlegen, wie groß sein Fonds maximal werden soll. Damit vermeidet er eine übermäßige Geldflut, die ihn bei der Arbeit behindern könnte.
Tipps der Redaktion
Crispin Odey und Nichola Pease: "Die Beckhams aus der City"
JO Hambro hat den ganzen Globus im Blick
JO Hambro: Schotten auf für Europa-Fonds
Mehr zum Thema