Lesedauer: 1 Minute

Negativpreis Kandidaten für „Versicherungskäse des Jahres“ gesucht

Mausefalle
Mausefalle: Seit 2015 prangert der BdV mit seinem Negativpreis Missstände wie fragwürdige Vermittlungsmethoden bei Versicherungsprodukten an. | Foto: Skitterphoto

Der Bund der Versicherten (BdV) kritisiert regelmäßig hohe Kosten, mangelnde Transparenz oder fragwürdige Vermittlungsmethoden bei Versicherungen. Für besonders krasse Fälle vergeben die Verbraucherschützer bereits seit fünf Jahren den Titel „Versicherungskäse des Jahres“. Vorschläge für den diesjährigen Negativpreis können bis zum 15. Januar per E-Mail an [email protected] eingereicht werden.

Neben Verbrauchern, Branchenexperten oder Medienvertretern sei auch die Versicherungswirtschaft eingeladen, den Wettbewerbern auf die Finger zu schauen und Produkte vorzuschlagen. Welche Kandidaten es in die Endauswahl schaffen, entscheidet eine unabhängige Jury. Der Versicherungskäse 2021 wird im Rahmen der 31. Wissenschaftstagung des BdV am 25. März verliehen.

Tipps der Redaktion
Foto: Versicherungskäse 2019 kommt aus Liechtenstein
Fondsgebundene RentenversicherungVersicherungskäse 2019 kommt aus Liechtenstein
Foto: Eltern sollten ihre Kinder besser privat absichern
Schülerversicherung in der Kritik„Eltern sollten ihre Kinder besser privat absichern“
Foto: Versicherung bleibt auch in Zukunft reine Makleraufgabe
Fondspolicen„Versicherung bleibt auch in Zukunft reine Makleraufgabe“
Mehr zum Thema