Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Corona Statistik
Johns Hopkins University
Passanten in London: Katastrophenanleihen sollen auch Unwetterschäden absichern. | © imago images / ZUMA Press Foto: imago images / ZUMA Press

Katastrophenanleihen-Fonds

Tilo Marotz empfiehlt den Plenum Cat Bond Fonds

Tilo Marotz, Donner & Reuschel
Foto: Donner & Reusche

Rückversicherer begeben Katastrophenanleihen (Cat Bonds), um Kapital aufzunehmen und Risiken zu übertragen. Anlegern bringen diese Anleihen Diversifikation. Denn die Risikoprämie der Cat Bonds wird nach ökonomisch völlig anderen Faktoren berechnet als bei allen traditionellen Anlageklassen.

Die Kehrseite: Tritt ein versichertes Ereignis ein, erleidet der Inhaber einen Totalverlust. Außerdem schwanken die Preise im Saisonverlauf stark, und die Handelbarkeit beziehungsweise die Liquidität sind begrenzt. Zusammengefasst sind Cat Bonds – nicht nur im aktuellen Niedrigzinsumfeld – eine interessante Anlagealternative.

Aufgrund der Besonderheiten der Anlageklasse ist es jedoch ratsam, auf das Know-how eines spezialisierten Vermögensverwalters zurückzugreifen.

Wir empfehlen den Plenum Cat Bond Fonds – eine Kombination aus langjähriger Erfahrung, konservativer Vorgehensweise und einem stringenten Anlageprozess.


Gesellschaft: Caiac Fund Management
Fondsmanager: Dirk Schmelzer, David Strasser
ISIN: LI0115208543
Auflegung: 6. September 2010
Performance seit Auflegung: 7,2 Prozent
Volatilität (3 Jahre): 2,7 Prozent
Anlageklasse: Rentenfonds Versicherungsverbriefung

nach oben