Bitcoin-Parodie Kryptowährung Dogecoin auf Höhenflug

Der US-Amerikaner Jackson Palmer erschuf Dogecoin im Jahr 2013 eigentlich, um sich über den Krypto-Hype lustig zu machen. Nun erlebt die Kryptowährung mit dem freundlichen Hundemaskottchen selbst einen Boom: Wie eine Statista-Grafik auf Basis der Daten der Branchenplattform Coindesk zeigt, ist der Wert der Alt-Coins im April in die Höhe geschossen. So verzeichnete die Kryptowährung einen Wertanstieg um etwa 1.000 Prozent – verglichen mit dem Monatsanfang.

Laut der Nachrichtenagentur Reuters kommt die Digitalwährung derzeit auf ein Kapitalisierungsvolumen von mehr als 60 Milliarden Euro. Ein Dogecoin entspricht aktuell etwa 0,62 US-Dollar.

>> Grafik vergrößern

Das Phänomen sorgt auch in sozialen Medien für Aufmerksamkeit: Auf Twitter kommentieren Nutzer den Hype um die Kryptowährung unter dem Hashtag #DogecointotheMoon. Initiator Jackson Palmer hat Medienberichten zufolge nichts von dem Boom. Er soll alle seine Dogecoins schon vor Jahren an gemeinnützige Organisationen abgegeben haben.

Mehr zum Thema

WEITERE Infografiken
EMPFOHLENE Infografiken
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben