Verlässt die Lloyds-Gruppe:<br>Duncan Finch

Verlässt die Lloyds-Gruppe:
Duncan Finch

Lloyds Banking Group: Neuer Mann für die Spitze des Versicherungsgeschäfts

//
Wolfsdorf wird zum 12. Oktober diese Position übernehmen, bis ein Nachfolger für Duncan Finch gefunden ist. Der bisherige Geschäftsführer von IFS verlässt den Konzern zum Jahresende, um die Verantwortung für das Versicherungsgeschäft bei Legal & General zu übernehmen. Finch hatte die Position des Geschäftsführers bei IFS im Juni 2009 angetreten.

Der habilitierte Mathematiker Wolfsdorf gilt als Experte für Lebensversicherungen in Deutschland. Nach mehrjähriger Lehrtätigkeit an der TU Berlin wechselte er in die Versicherungswirtschaft und zum Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen. Danach war er viele Jahre als Vorstand in internationalen Versicherungskonzernen tätig − zuletzt bei der Ergo Gruppe. Überdies ist er seit über zehn Jahren Vorstandsmitglied der Deutschen Aktuarvereinigung.

IFS vermarktet in Deutschland Produkte von Clerical Medical und Heidelberger Leben.

Mehr zum Thema
Umfrage zur AltersvorsorgeGesetzliche Rente verliert in der Krise an Vertrauen Praxisnaher RatgeberWas Vermittler über Online-Marketing wissen müssen VersicherungsvertriebDiese Policen stehen jetzt auf der Kippe