Vereinbarung geschlossen: Candriam übernimmt Assets von ABN Amro Investment Solutions. Foto: Pexels

Outsourcing

ABN Amro gliedert Geschäft an Candriam aus

Die Investmentgesellschaft ABN Amro Investment Solutions überträgt Teile ihrer Anlagen an Candriam.

Anlagen mit einem Volumen von 8 Milliarden Euro

Das Volumen der Direct-Investment-Management-Einheit liegt bei 8 Milliarden Euro. Es umfasst institutionelle Mandate, Spezialfonds und offene Investmentfonds.

Ausgenommen sind Multi-Manager-Konzepte, auf die sich ABN Amro künftig konzentrieren will. Candriam erhofft sich nach eigenem Bekunden, bei französischen Institutionellen wieder präsenter zu sein. Die Zustimmung der Behörden steht noch aus.

Mehr zum Thema
DatenschutzgrundverordnungJeder zweite Mittelständler ist nicht vorbereitet Umfrage-Ergebnisse im ÜberblickSo denken die Besucher des private banking kongress in München Schlanke StrukturC-Quadrat baut Konzern um